DVT (3D Röntgendiagnostik) – Die zusätzliche Dimension

DVT 3d röntgen wurzelbehandlung regensburg
DVT (digitale Volumentomographie) oder 3D Röntgendiagnostik – Notwendigkeit oder teures Vergnügen?

Mehr als ein Jahrhundert ist vergangen, seitdem die Röntgenstrahlung von Wilhelm Conrad Röntgen am 8. November 1895 entdeckt wurde. Und immer noch wird ununterbrochen weiter geforscht und entwickelt. Ziel ist es, die Möglichkeiten der Röntgenstrahlung in der Medizin und in der Zahnmedizin optimal zu nutzen, mit möglichst wenig Strahlenbelastung für den Patienten. Das DVT hat seinen Platz in der Zahnmedizin seit 1998. Mit den technischen Neuerungen ist es möglich, die Strahlendosis und das Feld der Einstrahlung enorm zu reduzieren. Der Einsatz des Volumentomographs erlaubt Fragestellungen in der Endodontie noch sicherer zu beantworten, wenn die richtige Indikation dafür vorliegt. In manchen Situationen ist die 3D Röntgendiagnostik heute unverzichtbar.

Denn nur der eigene Zahn ist der beste Zahn.

ENDODENT
Praxis für Wurzelbehandlung in Regensburg (klicken)
Dr. med. dent. Miroslav Petkov,  Master of Science Endodontie, Zertifizierter Endodontologe
Spezialist für Wurzelbehandlungen